Willkommen auf dem Härtsfeld,
dem östlichsten Teil der Schwäbischen Alb


„Landschaft des Lichtes und der Weite!“
(Zitat: Heimatforscher und Botaniker Ottmar Engelhardt)

Die Region Härtsfeld

Das Härtsfeld ist eine eher karge, gering besiedelte Karsthochfläche des weißen Juras. Die reizvolle herbe Härtsfeldlandschaft eignet sich ideal für Wanderungen, Rad- und Reittouren. Natur pur, imposante Ausblicke und eine seltene Pflanzenwelt - von Orchideen bis hin zum Wahrzeichen der Schwäbischen Alb, der Silberdistel - hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Wanderwege führen durch Wiesen und Wälder, über Wacholderheiden und durch Trockentäler. 
Das Härtsfeld ist zudem eine geschichtlich bedeutsame Region. Hier finden sich gut erhaltene Höhlen und Grabfunde prähistorischer Besiedlung, römische Heerstraßen und Gutshöfe. Burgen, Schlösser und Schlachtfelder zeugen von einer bewegten Vergangenheit.

Die gesamte Schwäbische Alb und somit auch das Härtsfeld, als östlichster Zipfel, ist seit 2002 Nationaler GeoPark und seit 2004 auch Europäischer und UNESCO-GeoPark.

 

Geführte Touren auf dem Härtsfeld:
(kostenlos)

02. August 2015 Frühwanderung in Nattheim mit BM Norbert Bereska und Hans Rainer Schmid, Treffpunkt 7.00 Uhr an der Sporthalle in Fleinheim zu einer naturnahen Überraschungstour rund um Fleinheim. Wir starten Richtung Zöschingen über Buschhütte, zurück über Walkersdorf nach Fleinheim. Unterwegs wird über Kultur und Natur Interessantes gezeigt und erläutert.

16. August 2015  Wanderung Rund um Iggenhuasen (Tiefes Tal, Frickingen, Iggenhausen) mit BM Alfons Jakl. Treffpunkt 9.00 Uhr am Parkplatz Härtsfeldsee (Zugang Kiosk)

 

 

  Der Hochsommermonat August ist Ferien- und Urlaubsmonat. Der Arbeitskreis "Alb-Guide Östliche Alb" bietet interessante natur- und landschaftskundliche Führungen in der Kulturlandschaft Ostalb an.

Speziell auf dem Härtsfeld finden folgende Führungen statt:

Am Sonntag, 16. August 2015 führt Alb-Guide Guido Wekemann in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Dorfmerkingen anlässlich des Marktplatzfestes zu stummen Zeugen früherer Besiedelung und zu Relikten der beginnenden Industrialisierung bei Dorfmerkingen. Es werden zwei Führungsvarianten angeboten, die 2 Stünden bzw. 2 3/4 Stunden dauern. Veranstalter ist der Heimatverein Dorfmerkingen, der im Anschluss einen reichhaltigen Mittagstisch bietet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Trittsicherheit wird vorausgesetzt. Treffpunkt: 10 Uht in Dorfmerkingen, Dorfplatz, Dorfmitte. Info Tel. 07326/7467.

 



Geführte SEGWAY Touren übers Härtsfeld

Der Stehroller ist ein absoluter Trendsetter und ermöglicht eine ganz spezielle Entdeckertour. Ein Sportgerät schnell und leicht zu beherrschen.

Ihr Begleiter rollt mit Ihnen durch die schöne HÄRTSFELD Landschaft.

Notwendig sind ein Fahrradhelm und das MIndestalter von 15 Jahren sowie eine Fahrerlaubnis für den Strassenverkehr (Mofa)

Buchung: segmove24.de, Gero Weiß, Telefon 0171/1931663
Anmeldung unbedingt erforderlich!

Unsere Termine 2015: Jeweils sonntags, 14 Uhr, Treffpunkt am Bahnhof in Neresheim (Dischinger Straße 11, 73450 Neresheim)

26. Juli, 30. August und 27. September -

Die Tour dauert ca. 2 Stunden.



 



Tourist-Information

  • Tourist-Information Neresheim und Gastliches Härtsfeld
    Hauptstraße 21
    73450 Neresheim
    Telefon: 07326 - 8149
    Telefax : 07326 - 8146
    Kontaktformular
    Prospektbestellung

  • Mo.–Do.:8.30–12.00 Uhr
  • Do.:14.30–17.00 Uhr
  • Fr.:8.30–12.30 Uhr

Die Mitgliedsorte unserer Touristikgemeinschaft sind:

  • Stadt Neresheim mit den Stadtteilen Elchingen, Dorfmerkingen, Ohmenheim, Kösingen, Schweindorf und Stetten,
  • Gemeinde Nattheim mit den Ortsteilen Auernheim und Fleinheim
  • Gemeinde Dischingen mit den Ortsteilen Ballmertshofen, Eglingen, Demmingen, Dunstelkingen, Frickingen, Trugenhofen und Katzenstein
  • Gemeinden Großkuchen mit Kleinkuchen und Oggenhausen (Stadtteile von Heidenheim)
  • Gemeinde Waldhausen und Ebnat (Stadtteile von Aalen)